Logo_z12_02
Airbrush

Ob durch dezente Farbverläufe oder Schablonentechnik, mit Airbrush können verschiedenartigste Akzente gesetzt werden. Diese Technik wird für künstlerische und grafische Gestaltungen angewendet. Airbrush setzt Spritzpistolen ein, um Künstlerfarben zu applizieren. Im Gegensatz zur Pinseltechnik, bei der das Farbmaterial gezielt aufgetragen wird, ist Airbrushing das einzige Verfahren, Farbe auf einen Untergrund zu bringen, ohne mit diesem in direkten Kontakt zu kommen.

1. Die Lackfläche dient als Grundschicht für das Airbrushen.
2. Die Airbrush-Arbeit wird entweder mit Autolacken oder mit Künstlerfarben ausgeführt.
3. Eine Klarlackschicht schützt und fixiert die Airbrush-Arbeit.

Mehrere Farbapplikationen hinterlassen eine unebene Oberfläche. Auch wenn sich diese Unebenheiten nur im Mikrometerbereich bewegen, hinterlassen sie einen störenden optischen Eindruck. Durch mehrere Lackierungs- und Schleifvorgänge wird jede Unebenheit ausgeglichen und eine absolut glatte Oberfläche erzielt. Das Werk erhält so seinen „letzten Schliff”. Aus Zeitgründen und aufgrund des hohen Aufwands wird dieser letzte professionelle Arbeitsschritt oft von Kollegen vernachlässigt.

Branding_Lackierung

Airbrush_Design

Airbrush_Helm

Airbrush_Krueger

Branding_Helm

Airbrush_Dekoration

Airbrush_Rennhelm

Schadel

Schaedel_Air

Indianer_Airbrush

Arai_design

Arai_Airbrush

Airbrush_Spoilar

Spoiler_Airbrush

Kopie_Mick_Doohan

Airbrush_doohan

Tizian_Flora_Airbrush

Popart_Tizian_Airbrush

Kunsthandwerk Menü